Putzarbeiten

Putz ist fast so alt wie die Geschichte des Bauens. In der Antike ein beliebter Wandschmuck in römischen Villen ist Putz bis heute unverzichtbare Grundlage für die meisten Wand- und Fassadengestaltungen. Er schützt und sichert die Bausubstanz und steigert nachhaltig den Wert der Immobilie.

Ob

  • als Untergrund für Beschichtungen,
  • als Sanierputz zur Erhaltung historischer Bausubstanz oder
  • als Material für individuell gestaltete Oberfläche: von edel-glatt bis zu ausdrucksstarken Strukturen (Kratzputz, Scheibenputz, Rillenputz, Filzputz oder freie Struktur)

moderner  Putz gibt jedem Haus seine eigene, unverwechselbare Note.

Auch wenn die Fläche später gestrichen, tapeziert oder verfliest werden soll, bietet der moderne Baustoff Gips den optimalen Untergrund.

Unterputz hat im Wesentlichen die Aufgabe, Unebenheiten der Wandkonstruktion auszugleichen, um eine ebene Oberfläche zu erreichen. Im Außenbereich sorgt Putz für idealen Witterungsschutz und Wärmedämmung.

Wertvolle Dienste leistet Putz auch in Feuchträumen, Kellern und Garagen oder als Fliesenuntergrund in Bädern und Küchen, wo er Sicherheit vor Feuchtigkeit und Nässe im Mauerwerk garantiert.

zurück